Fortschritte

Meine Frau und ich waren seit einiger Zeit dabei uns Eigentumswohnungen in und um Stuttgart anzusehen. Die Wohnungen waren immer entweder unbezahlbar, zu klein, baufällig oder schlecht gelegen. Das bange Gefühl uns auf Jahrzehnte finanziell für eine Wohnung zu binden, bei der man nicht einmal die Nachbarn kennt war grundsätzlich etwas was uns gestört hat. So kamen wir auf die Idee uns mit Alternativen zum konventionellen Wohnungskauf zu beschäftigen.

Im November 2014 sind wir auf das Projekt Bern+Stein aufmerksam geworden und haben bei einem ersten Treffen die Leute kennengelernt, die dabei mitmachen. Wir waren uns relativ schnell darüber klar, dass wir hier mit dabei sein wollen.

Wir wurden (wie alle Anderen Interessenten auch) nach einer Vorstellungsrunde von den anwesenden Baugruppenmitgliedern akzeptiert und somit aufgenommen – keine Selbstverständlichkeit, da alles basisdemokratisch entschieden wird.

Seitdem ist viel Zeit vergangen. Im Laufe von meist zweiwöchentlich stattfindenden Baugruppensitzungen, die manchmal bis zu fünf Stunden dauerten wurden Vertragsentwürfe diskutiert, die Wohnungszuordnung besprochen und viele Details zur Gestaltung der Haus- und Gartenanlagen, sowie der Gemeinschaftsräumlichkeiten geklärt. Aus einer Kostenschätzung wurde eine Kostenberechnung, Einsparpotentiale wurden diskutiert und beschlossen.

Seit einigen Wochen ist nun  der Baugemeinschaftsvertrag unterschrieben und der Bauantrag wird demnächst eingereicht. Ich hoffe dass die Prüfung durch das Stuttgarter Bauamt sich nicht allzu sehr in die Länge zieht. Vielleicht gibt es bald Neuigkeiten, die auch an dieser Stelle veröffentlicht werden.

Ich – und ggf. auch Andere aus der Baugruppe-  werde(n) versuchen im Laufe dieses (voraussichtlich bis Ende 2017 laufenden) Projektes darüber zu berichten, wie eine Baugemeinschaft entsteht und gedeiht. Da Baugemeinschaften in Stuttgart noch die absolute Ausnahme sind soll hier versucht werden einen Einblick zu geben damit Leute, die sich mit dem Gedanken tragen selbst eine Baugemeinschaft zu gründen oder sich einer Baugemeinschaft anzuschließen, die Möglichkeit haben sich zu informieren und  auch mit uns in Kontakt treten können.