Vernetzung ins Quartier

Das Gebiet „Heumaden Über der Straße“ soll lebendiger werden. Das finden einige Bewohner und Bewohnerinnen des Wohnprojekts Bern und Stein sowie Nachbarinnen aus der Bernsternstraße. Sie meinen:

Wir haben den Wunsch, dass sich die Nachbarschaft im Quartier besser kennenlernt und vernetzt. Daher haben wir uns ab 3. April jeden Mittwoch ab 15.30 für ein oder zwei Stunden zu einem offenen Treff verabredet, zum Kennenlernen, Spielen mit den Kindern oder auch Kaffee trinken. Das klappt natürlich nur bei einigermaßen schönem Wetter, auf das wir hoffen!

Ort des Geschehens soll der Spielplatz vor der Ladenpassage


Größere Karte anzeigen

sein. Also: ob mit oder ohne Kinder, ob alt oder jung wir freuen uns über alle, die mitmachen!“

Doch damit nicht genug, auch an einen abendlichen Treff haben einige Leute aus dem Quartier gedacht. Sie schreiben:

Ein abendlicher Stammtisch als feste Einrichtung wäre doch nett“ – wenn Sie (und Ihr) das auch schon mal gedacht haben, aber nicht recht gewusst haben, wohin mit diesem Wunsch: ab April möchten sich die Nachbarn und Nachbarinnen der Bernsteinstr. einmal im Monat im „Schluckspecht“ treffen. Losgehen soll es am 3. April, 19.30 – und dann immer wieder am 1. Mittwoch im Monat. Wir – das sind nette Leute aller Altersgruppen- freuen uns auf Sie und Euch!

Eure „Initiative Leben in der Bernsteinstraße“ (u.a. Anne, Christa, Eva, Gerrit, Katharina, Nikolaus )

Baugemeinschaft Bern und Stein feiert ihr erstes Jahr im neuen Heim

Vor knapp einem Jahr ist die Baugemeinschaft Bern und Stein nach 18 Monaten Bauzeit in ihr gemeinschaftliches Wohnprojekt an der Bernsteinstraße in Heumaden eingezogen. Am 22. September haben die Bewohner gemeinsam mit ihren „Mitstreitern“ und Wegbegleitern ein Einweihungsfest gefeiert, zu dem Baubürgermeister Peter Pätzold die Gäste begrüßte.

So schreibt die Stadt Stuttgart in Ihrer Veröffentlichung anlässlich unseres Einweihungsfests am 22.09.2018.

 

Stadtteilspaziergang mit Winfried Hermann

Es gab einen sogenannten Stadtteilspaziergang mit Winfried Hermann
durch Heumaden. Eine Teilnehmerin unseres Projekts war durch einen grünen Bezirksbeirat zu diesem Rundgang eingeladen worden.
Neben vielen anderen Punkten war auch unser Bauprojekt auf der Spazierroute. Unser Architekt und einige zukünftige Bewohner waren dabei.
Die Stuttgarter Zeitung berichtet in ihrem Artikel dazu – im letzten Abschnitt werden wir erwähnt,
Dass die letzte Station im Gemeinschaftsraum des Bauprojektes war wird leider aus dem Artikel nicht klar. Etwas ausführlicher ist ein Artikel im „S’Blättle“, welcher allerdings scheinbar aufgrund fehlender Internetausgabe nicht verlinkbar ist. Deshalb hier ein Auszug des Artikels als PDF mit freundlicher Genehmigung der Redaktion:

SBlättle_2015-05-26_Stadtspaziergang_Herrmann

Bauschild

Wir haben ein Bauschild :)
Das Bern+Stein Bauschild

Vor wenigen Tagen wurde unser selbstgestaltetes Bauschild geliefert und aufgestellt.

Besonderen Dank an dieser Stelle nochmals für die Malerei an Uta Kamleiter und Hubert Weiß für Gestaltung und Collage.

 

Artikel „Wohnprojekt Bern und Stein in Heumaden: Es geht voran!“ im Wabe Blättle

Seit 2013 ist eine wachsende Gruppe von Menschendabei, in Stuttgart-Heumaden das Wohnprojekt „Bern und Stein“ entstehen zu lassen. Im März 2016 wurde schließlich mit den Bauarbeiten begonnen. Die Gruppe gibt einen Einblick in die Entstehungsgeschichte dieses gemeinschaftlichen Wohnprojekts und schildert illustrativ die Mitsprache aller Beteiligten.

Die Vorbereitungen:Im September 2013 trafen sich zum ersten Mal einige Interessent/innen im Architekturbüro Kühfuß in Stuttgart-Ost. Die Stadt bot ein Grundstück in Heumaden für ein gemeinschaftliches Wohnprojekt an. Die Interessentenrunde bestand vorwiegend aus prospektiven Mieter/innen sowie
dem Bau- und Heimstättenverein Stuttgart eG und dem bhz Stuttgart
e. V. als künftigen Vermietern.

„Artikel „Wohnprojekt Bern und Stein in Heumaden: Es geht voran!“ im Wabe Blättle“ weiterlesen

Wohnungskäufer gefunden

Wir haben Nachfolger gefunden 🙂

Objektbeschreibung

Unsere Baugemeinschaft Bern + Stein bietet Ihnen im 2. Obergeschoss = Dachgeschoss des Hauses Bern eine großzügige 4-5 Zimmer-Wohnung mit je nach gewünschter Aufteilung ca. 112 qm -116 qm Wohnfläche.

Kaufpreis: 430.000 €
Garage/ Stellplatz-Kaufpreis: 22.000 €
2 Varianten sind in den Unterlagen dargestellt.

Das Gebäude ist in 2 Teile gegliedert und verfügt über insgesamt 23 Wohneinheiten mit einer gemeinsamer Tiefgarage.

Die Wohnung ist barrierefrei und kann auf Wunsch auch behindertengerecht umgeplant werden. Sie verfügt über einen großzügigen Südbalkon und einen weiteren Balkon auf der Westseite.

Mit dem Bau wird im Frühjahr 2016 begonnen, die Fertigstellung ist auf Herbst 2017 geplant.

Als Käufer haben Sie die Möglichkeit, auf die Gestaltung des Grundrisses Einfluss zu nehmen und Ihren Grundriss im Rahmen der statischen und versorgungstechnischen Möglichkeiten individuell anzupassen.

Die Wohnlage bietet ihnen kurze Wege zu nahezu allen Infrastrukturellen Einrichtungen:
– Kindergarten, Gymnasium,
– Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe,
– ÖPNV in der Nähe (in 15 min bis zum Charlottenplatz)
– Sportflächen
– kurze Wege zur Naherholung in die Natur.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine vielfältige und lebendige Hausgemeinschaft:
Gemeinsame Gartenflächen mit Beeten, ein Spielplatz, Werkstattflächen im Untergeschoss, sowie im Erdgeschoss ein großzügiger Gemeinschaftsraum mit Freibereich runden das Konzept ab.

Ökologische Bauweise mit KfW 55 als Standard

Anfragen bitte an

Dietmar Wiehl
Französische Allee 19
72072 Tübingen

Telefon: 07071 368456

Fax: 07071 368327

Email:
wiehl@nw-architekten.de

 

Pläne

Grundriss 1

Grundriss 2

Querschnitt

Ansicht_Ost

Westansicht

Nordansicht_Bern

Gesamtansicht_Grundrisse+Aussenanlagen

Lageplan

Südansicht_Bern

oder alles kompakt als ZIP-Datei zum Herunterladen:

Expose_Bern+Stein_Wohnung_15_b2.3

 

 

Auf Immobilienscout24.de ist hierzu ein Inserat eingestellt.